Technik: Bewertung von Ideen

Es gibt bessere Bewertungsmethoden für Ideen als nur „Ist gut.“ und „Ist nicht so gut.“

Zuallererst sollte das Team sich auf die Kriterien einigen, die relevant sind für die Bewertung; welche Adjektive ergeben Sinn und sind gut für die weitere Arbeit. Nachstehend sind einige Möglichkeiten.

Ist die Idee/Lösung

  • originell.
  • neu
  • preisguenstig
  • einfach zu handhaben
  • schnell zu verwirklichen
  • uebertragbar
  • kommunizierbar
  • durchsetzbar
  • einleuchtend, verständlich
  • unkompliziert
  • ausführbar von
  • zeitgemaess
  • passen
  • eine Dauerlösung
  • integrierbar in
  • von allen akzeptiert

Es geht auch anders herum:

  • Ist die Idee geeignet?
  • Wird die Lösung funktionieren?
  • Wird sie die Schwierigkeiten ganz oder teilweise aus dem Weg räumen?
  • Ist es eine Dauerlösung?
  • Ist es ein Notbehelf?
  • Können wir uns die Vorgehensweise leisten?
  • Traegt die Lösung zur Erhöhung der Leistungsfaehigkeit/Verbesserung der Qualität bei?
  • Ist die Lösung annehmbar für die Entscheidungsträger?
  • Bringt die Lösung einen wirksameren Einsatz der Arbeitskraft?
  • Wird die Idee zu einer Verbesserung führen?
  • Wird ein Fortschritt erbracht?
  • Trägt die Lösung zur Erhaltung von Bewährtem/Material bei?
  • Wird die Sicherheit erhöht?
  • Werden Kosten reduziert?
  • Wird die Organisations/Verwaltung verbessert?
  • Werden Arbeitsbedingungen verbessert?

 

Nun kann jede Idee/Lösung nach diesem Schema bewertet werden, in dem jede Idee eine Gewichtung des jeweiligen Attributs erhält. (Ich mag es immer, wenn die Bewertungen mehr als nur gut/schlecht hat. Ich benutze mindestens 3 Gewichtungen: – | = | +. Noch lieber aber: — | – | = | + | ++)

Lösung 1
preisgünstig: ++
unkompliziert: +
schnell zu verwirklichen: +
originell: --
etc.

Und dies wird dann für jede Idee/Lösungsvorschlag gemacht.

Oder

alle Ideen werden in einer Matrix bewertet

Attribut  | Idee 1 | Idee 2 | Idee 3
originell |   ++   |   -    |   +
neu       |    +   |   ++   |   -
etc.

Schreibe einen Kommentar